Frohe Ferien!

Am 6. 7. 2017 feierten wir bei herrlichstem Sonnenschein unser vergangenes Schuljahr und natürlich die Ferien! Viele Gäste klatschten eifrig und waren begeistert von unseren Liedern, Gedichten und Aufführungen. Unsere fleißigen Bäuerinnen mit ihrer Obfrau Renate haben uns wieder mit einem köstlichen Buffet bewirtet. Vielen Dank dafür! Wir wünschen all unseren Freunden einen wunderschönen Sommer und erholsame und gesunde Ferien!

Köstliche Jause!

Auch bei der letzten gemeinsamen Jause haben uns die Kinder der 1. Klasse mit Köstlichkeiten verwöhnt!

Geschichte sehen und spüren

Im Juni machten wir uns mit dem Bus auf zum Rablhaus.

Dort erzählten uns Maria und Claudia so einiges über die Geschichte des Hauses und das Leben im früheren Weerberg. Für uns alle war es sehr spannend.

Danke Christina und Tom!

Im Mai gratulierten wir unserem Jubelpaar Christina und Tom recht herzlich zur Hochzeit. Mit Gedichten und einer witzigen Straßensperre beim Schwanner überraschten wir sie. Als Dankeschön luden die beiden uns im Junii zum Kino ein. "The Boss-Baby" war sehr lustig!

 

 

Weerbergrunde

Am 26. Juni haben unsere Dritteler und Vierteler eine Erkundungstour über den gesamten Weerberg gemacht um die verschiedenen Betriebe, Bauernhöfe, Straßen und Kapellen genauer zu erforschen.

Am 1. Juni hat uns Sabine vom Kulturservice wieder einmal besucht. Diesmal hat sie uns mit dem Ballett "Der Nussknacker" von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky bezaubert. Natürlich waren auch wir wichtig: Bühnentechniker, Vorhangdamen, Prinzen, ein Stierkämpfer, ein Stier, schöne Tänzerinnen, Eltern und Kinder, ein Mäusekönig und sein Mäusevolk sowie ein geheimnisvoller Onkel wurden gebraucht. Es war, wie immer, ein mitreißendes Erlebnis!

 

Abenteuer im Kopf

Jede Woche treffen wir uns zu einer gemeinsamen Bücherzeit. Auf unserer Leseinsel können wir uns in unser Buch träumen und uns auf die Reise in die Fantasie machen.

 

 

 

Willkommen!

Im Mai haben uns die Kindergartenkinder besucht. Julia, Tristan, Alexander, Hannes, Valentin und Severin haben sich sehr wohl gefühlt und einige wollten sofort bleiben. Wir freuen uns schon sehr auf euch!

 

Stark mit Gott!

Nach wochenlanger Vorbereitung war es für die Kinder und Eltern der 2. Stufe endlich soweit: sie durften gemeinsam ihre Erstkommunion feiern. Dieser besondere Tag wird uns sicher immer in Erinnerung bleiben.

 

 

 

Fit für die Straße!

Unsere Vierteler Sarah und Daniel haben bei der Radfahrprüfung in Schwaz bewießen, dass sie fit für die Straße sind. Wir gratulieren euch zur bestandenen Fahrprüfung!

 

Do you like some tea?

Am 19. Mai 2017 hat uns Jutta besucht. Gemeinsam mit den Schülern der 3. und 4. Stufe bereitete sie ein köstliches englisches Frühstück zu. Der Duft von baked beans, ham, toast with salted butter, verschiedene Soßen ( "HP - die Sauce für den leeren Magen" und "marmite" ) typischer englischer Schwarztee und Rührei verwandelten unsere Schule in ein englisches Frühstücksparadies.

Vielen Dank für deine Zeit, deine Mühe und alle Zutaten, liebe Jutta!

 

 

Bezirkshauptstadt Schwaz

Am 3. Mai 23017 haben wir uns mit dem Bus aufgemacht, um unsere Bezirkshauptstadt Schwaz genauer kennen zu lernen. Beim Silberbergwerk sind wir mit der Bahn gleich unter Tage gefahren. Unser Führer Stefan hat uns alles über die Arbeit und das Leben der Knappen erzählt. Anschließend sind wir mit dem Citybus zu den Stadtgallerien gefahren. Nach unserer stärkenden Jause hat uns Monika abgeholt. Sie weiß besonders viel über die Stadt und hat uns in verborgene Hinterhöfe geführt und uns alles über die Zünfte und Hausschilder berichtet. Besonders aufregend war der Ausflug in das Gewölbe der alten Kirche. Dieser tolle gemeinsame Tag wird uns sicher in Erinnerung bleiben.

Spürnasen

Am Tag vor den Osterferien ist der Osterhase bei uns vorbei gehoppelt. Für jeden hat er eine kleine Überraschung versteckt. Gemeinsam konnten wir und schließlich alle über die Süßigkeiten freuen!

 

 

Immer mit den Innerbergern rechnen!

Wie schon im Vorjahr nehmen unsere Dritteler und Vierteler am landesweiten Mathematikwettbewerb "Pangea" teil. Dass unter den besten 8 Teilnehmern 5 Innerberger sind, macht uns natürlich besonders stolz! Wir gratulieren: Daniel, Sarah, Elias, Aurelia und Kilian! Daniel ist sogar landesweit auf Platz 1!!

 

 

 

 

 

Bärenstark

Anfang des Jahres 2017 hat unsere Schule bei der Aktion "Bärenstark" mitgemacht. Dabei konnten wir uns und unsere Stärken besser kennenlernen. Wir sind eine starke Gemeinschaft, die immer zusammenhält und füreinander da ist. Miteinander haben wir gelernt, gute von schlechten Geheimnissen zu unterscheiden. Gute Geheimnisse behalten wir für uns. Schlechte Geheimnisse tun uns nicht gut. Wir müssen sie unbedingt Mama oder Papa erzählen. Oma und Opa können wir auch alles anvertrauen. Auch unsere Lehrerinnen sind natürlich immer für uns da. Von Julia und Michaela haben wir gelernt: "MUT TUT GUT!"

Weihnachtswichtel

Nach vier spannenden Wochen haben wir erfahren, wer unser Wichtelkind war. Für viele war die Überraschung groß. Alle Kinder haben sich große Mühe gegeben, beim Verstecken der kleinen Überraschungen ja nicht entdeckt zu werden. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

 

 

Engel in geheimer Mission!

Am 18. 12. 2015 haben uns die Kinder der VS Mitterweerberg zu einem ganz besonderen Weihnachtsstück eingeladen. "Engel in geheimer Mission" durften das Christkind begleiten. Danke, für diese gelungene und besondere Aufführung!

 

 

Weihnachtsfeier

Auch  heuer findet wieder am letzten Schultag unsere inzwischen schon berühmte und allseits sehr beliebte Weihnachtsfeier statt. Alle Freunde möchten wir dazu herzlich einladen!

 

 

Kleine Helfer

In der Adventzeit waren einige von uns kleine Helfer des Christkinds. Auch unsere Nachbarin Sandra Ganzer hat sich an diese Aktion erinnert und hat einige Päckchen gebracht. In unseren Kinderzimmern liegen einige Spielsachen mit denen wir nicht mehr spielen. Nun freuen sich andere Kinder über diese kleinen und großen Pakete. Sandro vom Tiroler Jugendrotkreuz hat die Geschenke abgeholt und wird sie auch weiterliefern.

Die stille Zeit

Auch heuer gehen wir den Weg durch die Adventzeit nach unserem Schulmotto: Gemeinsam miteinander. Am Morgen zünden wir die Kerzen auf unserem wunderschönen Adventkranz an. Anschließend liest ein Schüler einen Teil einer langen Geschichte. Natürlich vergessen wir auch nicht auf unseren Adventkalender!

Außerdem gestaltet auch unsere Religionslehrerin mit uns einmal wöchentlich eine kurze besinnliche Adventfeier.

 

Ein tierischer Tag!

Katzenpfoten schleichen durch die Klasse? Hamster schnuppern aufgeregt? Nein, wir sind nicht im Zoo. Am 30. 10. durften die Kinder ihre Haustiere mitbringen. Viele Kinder zeigten uns auch Fotos von ihren Lieblingen. Es war ein aufregender Vormittag!

 

 

Berg Heil!

Zweimal mussten wir ihn heuer verschieben. Am 2. 10. 2015 hatten wir endlich Glück und wir starteten bei strahlendem Sonnenschein unsere Bergtour. Beim Nonsjöchl machten wir unsere erste verdiente Rast. Anschließend setzten wir unsere Runde zum Speichersee fort. Alle Kinder waren begeisterte Wandervögel!

English breakfast: Good morning!

Anfang März bereiteten die Schüler der 3. und 4. Schulstufe gemeinsam mit Fr. Jutta Riley ein typisches englisches Frühstück zu.

Mit großem  Appetit genossen die Kinder der ganzen Schule die englischen Speisen. Danke noch an Familie Riley, die uns dieses Frühstück auch spendiert hat!

Kulturservice: Besuch vom Mozartensemble Luzern: Till Eulenspiegel

Mit den Opern „Peter und der Wolf“ und „Till Eulenspiegel“ wurden die Kinder von Fr. Sabine und ihrer Pianistin zum Mitmachen motiviert. Ohne Scheu und mit viel Begeisterung wurden die Kinder,  die doch wenig mit Opern zu tun haben, angeregt, als „Schauspieler“ in den beiden Stücken zu agieren.

Alle Kinder waren mit viel Freude dabei!

Einstimmung auf die Fastenzeit

Unsere Religionslehrerin Fr. Annette Kerber stimmte uns Lehrer und Schüler wieder mit einer schönen Feier auf die Fastenzeit ein. Alle bekamen von ihr auch das Aschenkreuz aufgelegt.

Faschingsdienstag 2015

Heute war alles ein bisschen anders – verrückter!

Die Kinder und Lehrer kamen schon in der Früh verkleidet in die Schule.

Vor der großen Pause kamen noch Vera, die Mütter Jutta Riley, Bernadette Schwabl und Andrea Wurzrainer dazu, die uns bei der anschließenden Faschingsrallye unterstützten.

Zur Jause bekamen wir als Dank, dass wir zu Weihnachten beim Weihnachtsmarkt fleißig mitgewirkt haben, von den Organisatoren dieses Marktes Faschingskrapfen spendiert.

Danach ging es los:

o   Faschingsrallye: Die Kinder bildeten Gruppen und mussten verschiedene Stationen (Riechstation, Balancierparcours, Suchspiel mit Fotos, Matchbox-Autorennnen, Kegelbahn) durchmachen. Zum Schluss wurden die Sieger ermittelt und alle Kinder durften sich Geschenke aussuchen.

o   Luftballontanz im Turnsaal

o   Modenschau „ Weerbergs schönste Faschingsnarren“

Besuch auf dem Bauernhof

Anfang Februar waren wir auf dem Biobauernhof der Familie Grafenhofer eingeladen. Dort erfuhren wir viel Interessantes über die Viehzucht. Im Anschluss daran, bekamen wir noch eine sehr, sehr gute Jause, die wir gemeinsam in der nett hergerichteten Scheune verspeisten.

Lesegast Vera " Die Zauberflöte"

Mit einem sehr schönen und interessanten Buch kam unsere Vera wieder einmal zu uns als Lesegast in die Schule. Sie las aus dem Buch „Die Zauberflöte“ vor. Zum Abschluss durften die Kinder noch den Papageno mit bunten Federn aufkleben. Das machte allen sehr viel Spaß.

Wir freuen uns immer, wenn Vera zu uns kommt!

 

"Es war einmal...."

Im Jänner drehte sich alles um Märchen. Die Kinder beschäftigten sich in dieser Zeit mit Märchen. Sie lasen, schrieben, stellten Märchen theatralisch dar und bekamen natürlich Märchen von ihren Lehrerinnen vorgelesen.

Scheckübergabe Weihnachtsbasar 2014

8. Dezember 2014: Christkindlmarkt im Zentrum von Weerberg

Bereits seit Herbst waren die Kinder dabei, weihnachtliches Dekorationsmaterial zu bastelen. Am 8. Dezember 2014 war es dann so weit: Die Kinder konnten gemeinsam mit der VS Mitterberg ihre selbstgebastelten Kunstwerke beim Weihnachtsbasar verkaufen. Der Erlös dieses Verkaufs kommt der Kinderhilfe vom Bezirk Schwaz zugute. Die Aktion stand heuer heuer unter dem Titel: „Kinder helfen Kindern“

20. November 2014: Unsere Vera als Lesegast!

Im November verwöhnte uns unsere Vera mit der Geschichte von der Schneekönigin. In Anschluss daran bastelten wir noch wunderschöne Schneekristalle mit Glitzersteinen.

Eva ist da!

 

Am 20. Oktober 2014 brachte unsere Fr. Lehrerin Birgit Schwaiger ein gesundes Mädchen namens Eva auf die Welt. Es ist das dritte Kind von Birgit. Wir wünschen alles, alles Liebe und viel Freude mit diesem süßen neuen Familienmitglied!

Weihnachtsfeier Generation 60+

Weihnachtliche Freude konnten die Lehrer und Schüler am letzten Schultag vor

Weihnachten noch ihren Eltern, Paten, Freunden, … machen, denn da wurde das Programm wie bei

der „Generation 60+“ von allen noch einmal zum Besten gegeben.

 

 

Verkehrserziehung mit Frau Inspektor Sandra Warder Oktober 2014

Im Oktober wurden die Kinder der 1. und 2. Schulstufe über das richtige Verhalten im Straßenverkehr unterrichtet. Die 3. und 4. Stufe wurde von der Frau Inspektor zu Kinderpolizisten ausgebildet. Alle Kinder waren mit vollem Eifer und Interesse dabei!! 

Welttierschutztag 2014

In der Woche vom Welttierschutztag durften die Kinder Bilder, Stofftiere und auch lebende Tiere ( Katzen, Meerschweinchen, Hasen ) in die Schule mitnehmen. Jedes Kind erzählte natürlich gerne etwas über sein Tier.

 

Wandertag am 17. 9. 2014 Ziel: Kleiner Gilfert

Um 7.30 fuhren wir mit zwei kleinen Bussen nach Nurpens. Dort angekommen starteten wir alle hoch motiviert unsere Wanderung in Richtung Gipfelkreuz.

Alle Kinder - von der 1. bis zu 4. Schulstufe - schafften es bis zum Gipfel!!!!

Die Freude und der Stolz darüber war bei allen unbeschreiblich groß.

Dieser Gipfelsieg der VS Innerweerberg wird für alle unvergessen bleiben!!!

Weihnachtsfeier 2013

Am Freitag, dem 20. Dezember 2013 war es dann soweit. Eltern, Tanten, Onkel, .... kamen zur Weihnachtsfeier

in unsere Schule. Wie jedes Jahr war unser Turnsaal voll

mit Gästen, die begeistert unserem Programm folgten.

 

 

Weihnachtsfeier mit der Generation 60+

Heuer lud unsere Volksschule zu einer Weihnachtsfeier

mit Innerbergern und Zallern ein, die mindestens 60 Jahre alt sind. Am 18. Dezember 2013 am Nachmittag war es dann so weit. Ca. 50! Gäste, darunter auch unser Bürgermeister Hr. Ferdinand Angerer, besuchten uns in unserer Schule. Die Kinder sangen Lieder, tanzten, spielten Theater, lasen Texte vor,...

Zum krönenden Abschluss verwöhnten die Eltern der Schüler unsere begeisterten Gäste mit Punsch und vielen Köstlichkeiten. Die Schüler, Lehrer und Eltern waren sehr stolz auf ihre Aktion und konnten der "älteren" Generation weihnachtliche Freude vermitteln.

Advent 2013

Die Kinder bastelten mit Frau Lehrerin Birgit Schwaiger einen Adventzug als Adventkalender.

 

Jede Woche machten wir abwechselnd mit unseren Religionslehrern Fr. Annette Kerber und Hrn. Mag. Josef Leitner eine gemeinsame Adventfeier.

Großartige Baumeister in der 2. Klasse!

Musical "Arielle, die kleine Meerjungfrau"

Auch heuer fuhren wir gemeinsam mit der

VS Mitterweerberg am 20. November 2013 zum Musical nach Innsbruck.

Die Teilnahme an diesem Musical ist freiwillig, jedoch sind es nur ganz wenige Kinder, die sich das entgehen lassen.

 

Lesegast Edith Knapp

Am 14. November 2013 besuchte uns die Mama von unserer Brigitta Frau Edith Knapp.  

Die Kinder horchten gespannt unserem Lesegast zu. Zum Abschluss wurde noch eine riesengroße Blume gestaltet, deren Blütenblätter, Stängel aus Gefühlen der Schüler bestehen.

Danke Edith, für deinen Besuch und dein nette Geschichte!

Musical "Kinder haben Rechte"

Am 5. November 2013 besuchten wir das Musical "Kinder haben Rechte" in Schwaz.

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol lud dazu

in die Stadtgalerien nach Schwaz ein.

Unsere Theresa wurde auf die Bühne geholt und mit einem Schwungtuch in die Luft geworfen und natürlich wieder gefangen. Leider sieht man das auf dem Foto nicht genau.

 

Verkehrserziehung

Dass selbst am ruhigen Weerberg die Straße kein Spielplatz ist, das wissen wir schon lange. Unsere Besucherin hat mit uns über verschiedene Gefahren gesprochen. Wir sind die Kinderpolizei!

Erntedank

Unsere Religionslehrerin Fr. Annette Kerber veranstaltete im Oktober bei uns eine Erntedankfeier mit allen Schulstufen.

Welttierschutztag

Die Kinder nahmen ihre Tiere mit in die Schule

und zeigten sie mit Stolz her.

Josef ist da!

Am 13. September 2013 brachte unsere Vera ihren kleinen Josef zur Welt.

       Wir freuen uns mit den frisch gebackenen Eltern                Vera und Christof und wünschen ihnen alles Glück der Welt mit ihrem lieben Sonnenschein Josef!

Ausflug zum Planetenweg nach Vomperbach

Am 16. September 2013 fuhr unsere gesamte Schule gemeinsam zum Planetenweg nach Vomperbach.

Der Wettergott meinte es gut mit uns,

denn es begann erst zu regnen, als wir bereits im Bus auf dem Heimweg saßen. 

 

Schulschlussfeier 2013

Am 4. 7. 2013 fand unsere inzwischen schon traditionelle Schulschlussfeier statt. Viele Freunde sind gekommen um mit uns auf ein tolles Schuljahr zurückzublicken. Mit tollen Gedichten haben wir uns an besondere Momente erinnert.

Tolle Tänze und Vorstellungen gehörten auch dazu.

Andreas und Stefan haben uns auf ihren Instrumenten ein kleines Abschiedskonzert gespielt.

Die Schüler der 3. und 4. Stufe haben eine CD aufgenommen und eine Schülerzeitung geschrieben! Kurze Auszüge aus der CD haben sie uns vorgestellt. Herzlichen Dank der Direktorin Monika Schöser für dieses tolle Projekt

!

Natürlich durften auch die Luftballons nicht fehlen!

SCHÖNE FERIEN!!!!!

Erstbeichte der Erstkommunionkinder

Am 29. April 2013 hatten unsere Erstkommunionkinder in der Schule ihre erste Beichte. Herr Pfarrer Hanspeter Schiestl und die Religionslehrerin Annette Kerber kamen zu diesem besonderen Ereignis in die Schule.

Danach gab es für die „Erstbeichter“ eine gute Jause. Natürlich durften die Kinder der 1. Stufe auch mitessen. 

Ein sehr gut bekannter, lieber Lesegast – unsere Vera!

 Am 26. April war Vera unser Lesegast. Sie las aus dem wunderschönen Buch „Das Riesenbuch der Riesen“ vor.

Die Kinder machten es sich im Turnsaal gemütlich und hörten sich mit Genuss die Geschichte „Hans und die Bohnenranke“ aus dem Buch an.

Nachdem Vera vorgelesen hat, zog sie aus dem Buch ein riesengroßes Poster mit dem Riesen. Die Kinder staunten sehr darüber.

Zum Abschluss konnten die Kinder noch Dinge für den Riesen natürlich riesengroß auf ein Blatt Papier malen.

Die Besuche von Vera sind einfach wunderschöööön und lustig! Wir freuen uns schon, bis wir das nächste Mal Besuch von unserer Vera bekommen!!

Sachunterricht hautnah zum Thema „Schwangerschaft“

Einmal im Monat kommt Vera zu uns in die Schule. Dann können die Kinder ihren Bauchumfang abmessen, ihre Gewichtszunahme notieren und das Wachstum des Babys erfahren. Die Daten werden aufgezeichnet und mit dem letzten Besuch von Vera  verglichen. Die Kinder sind immer sehr gespannt, wie sich der Körper von Vera und die Größe des Babys von einem Besuch auf den anderen verändert. 

Besuch vom Kulturservice zum Thema „Farbklänge“

 Frau Mag. Anna Hollaus besuchte uns am 24. April. Mit ihr konnten die Kinder malen und Farben mit Musikinstru-menten darstellen.

Das war eine sehr interessante Aufgabe und Erfahrung, die die Kinder dabei machten. Sie fühlten sich in die Farben richtig hinein!

Beim Malen mit Acrylfarben konnten sie sich kreativ austoben. Die Kunstwerke am Schluss können sich wirklich sehen lassen!

 

Unsere Heimatgemeinde Weerberg

Die 3./4. Schulstufe machte im April mit ihrer SachunterrichtslehrerinBirgit Schwaiger  mit Taxi MAWI eine Tour durch Weerberg. Sie sahen Kapellen,Grenzen, Bauernhöfe, „life“.

Weerberg ist wirklich ein wunderschönes Platz zum Leben! 

Die 1. und 2. Schulstufe suchte die ersten Frühlingsblumen

Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Claudia Sponring und der Klassenelternvertreterin Birgit Winderl machte sich die 1. Klasse auf die Suche nach den ersten Frühlingsblumen. Die Kinder wanderten bis zum Feld von Michael Lieb. Dort erfreuten sich alle über die schönen  Frühlingsboten.

 

 

Lauftraining im Frühling

Ja, Stefan hat wirklich schon ein eigenes Haus mit seinem Bruder! EIN BAUMHAUS!!!

 

 

Unsere Frau Direktor Vera Splechtna bekommt im Herbst ein Baby!

Aus diesem Grund haben wir am 21. März 2013 eine Abschiedsfeier für unsere liebe Vera veranstaltet. Wir haben gesungen, Theater gespielt, für Vera gebastelt, musiziert und gemeinsam Kuchen gegessen.

 

Die Theaterspieler von der 1. und 2. Schulstufe führten ein selbst einstudiertes Märchen für ihre Vera auf.

 

Stefan und Andreas spielten ein zünftiges Stück auf ihrer „Steirischen“ für Vera.

 

 

Mit großer Freude und voller Stolz überreichten die Kinder ihr selbstgebasteltes Blütenherz Vera.

Wir freuen uns alle mit Vera und ihrem Mann Christof über diese Schwangerschaft.

Natürlich sind wir besonders gespannt, ob es ein Bub oder Mädchen wird. Namensvorschläge hätten wir ja genug!

Wir wünschen unserer Vera eine schöne Schwangerschaft und ein gesundes Baby!!

 

 

Löffel und Blume

Biancas Lieblingstiere sind Hasen. Deshalb hat sie für ihre Professorstunde auch dieses Thema ausgesucht. Vielen Dank dafür Bianca!

Kleine Stubentiger

Angelina hat uns alles was sie über Katzen weiß erzählt. In ihrem Buch hat sie uns entzückende Fotos von kleinen und großen Samtpfoten gezeigt.

Alles über Wetter

Hannah hat uns in ihrer ausführlichen Professorstunde alles übers Wetter erzählt.

Mit einigen Büchern und einem eigenen kleinen Fotoalbum konnte sie uns viel erklären. Danke, Hannah!

Piraten in der Schule????

Am 7. 2. 2013 ging es bunt in der VS Innerweerberg zu. Prinzessinnen, Sträflinge, Elfen und Feen, Superwoman, Hexen, der Legomann, colle Rapper, Ritter, Polizisten, eine Spanierin, eine Indianerin, ein Musikant, Sterntaler,ein Manager, zwei Supermarios, einBauer, ein Scheich, zwei Scheriffs, einen Fliegenpilz, schöne Damen und zwei Igel sah man in den Klassen und Gängen. Bei der lustigen Faschingsralley gab jeder sein bester und so waren igentlich alle Teams Gewinner. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den helfenden Mamas: Claudia, Karin und Bernadette. Ohne euch hätten wir diese Faschingsparty nicht machen können.

Schi heil!

Am 6. Februar 2013 hat die VS Innerweerberg einen sportlichen Tag am Hüttegglift verbracht. Alle Kinder wurden zu richtigen Pistenflitzern und Schihaserln. Ich möchte mich bei Traudi und Anja ganz herzlich für die Begleitung danken. Außerdem haben wir vom Hüttegglift alle Freikarten bekommen! Vergelt´s Gott dafür!

Kleine Architekten

Kilian, Hannah, Noah und Maximilian haben heute früh eine gewaltige Brücke gebaut.

Ihre Mitschüler und die Lehrerin waren begeistert!

 

Petri heil!

Noahs großes Hobby ist das Angeln. Deshalb hat er auch für seine Professorstunde seinen Anglerkasten mitgebracht. Die Kinder der 2. Stufe haben einige Sätze zu Noahs toller Stunde aufgeschrieben.

 

„Schweres Blei ist zu benutzen, wenn das Wasser tief ist.

Leichtes Blei benutzt man bei niedrigem Wasser.“

 

„ Noah hat viele Schwimmer.“

 

„Köderwürmer kann man an den Angelhaken hängen.“

 

„Er hat eine eigene Angel.“

 

„Im Angelkasten sind alle Sachen drin die man braucht.“

 

Vielen Dank für deine interessante Stunde, Noah!

Vielen Dank!

Heuer haben die Eltern den Lehrern mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk eine große Freude gemacht. Die VS Innerweerberg ist seit einer Woche stolze Besitzerin eines eigenen Backofens samt Kochplatten! Sofort haben wir ihn ausprobiert und fleißig leckere Kekse gebacken.

Liebe Eltern, vielen Dank für das tolle Geschenk, für eure Loyalität und dafür, dass wir uns immer auf euch verlassen können!

Frohe Weihnachten!

Unsere Weihnachtsfeier

Unsere Weihnachtsfeier war auch heuer ein voller Erfolg! Über 80 Freunde waren bei uns zu Gast. Sie alle haben mit uns gesungen und gelacht. Von den Stücken, Gedichten, Tänzen und und Liedern waren alle begeistert.

Ich möchte mich bei allen Kindern und LehrerInnen bedanken, die diese Weihnachtsfeier wieder so umwerfend gemacht haben

Eine kleine Künstlerin

Brigitta hat uns in ihrer allerersten Professorstunde von ihrem Hobby erzählt. Sie malt sehr gerne und auch gut. Deshalb kennt sie sich auch bei den verswchiedenen Farben wirklich gut aus. Danke, Brigitta, für deine bunte Professorstunde!

Wärme tut gut

Lesen ist an unserer Schule besonders wichtig. Wir lesen täglich, unsere Lehrerinnen lesen uns täglich vor, manchmal lesen die älteren Schüler den jüngeren Schülern vor und hin und wieder laden wir uns Lesegäste ein. Diesmal haben wir Josef eingeladen. Er hat uns die Geschichte von den kleinen freundlichen Menschen aus Swabedu vorgelesen. Zur Erinnerung daran haben wir ein kleines wärmendes Fellchen bekommen.

Klopf auf Holz!

Maximilian hat uns in seiner ersten Professorstunde in der 2. Stufe alles über Holz erzählt. Nun wissen wir, dass wir ohne dieses natürliche Materlial eigentlich gar nicht leben könnten! Wir müssen gut auf die Wälder aufpassen!

Es wird schu lei dumper....

Auch heuer haben unsere Religionslehrer wieder mit besinnlichen Adventfeiern den Dezember gestaltet.

Hier einige Eindrücke:

Mit Heiligen durch den Advent

Nicht nur alte Handys....

Aus der Ö3 Wundertüten Aktion ist eine aufregende Geschichte geworden! Alle, besonders Matthias und Barbara haben fleißig gesammelt. Vor zwei Wochen hat sogar ö3 bei uns angerufen. Eine Reporterin hat mit Mario Brassé ein kurzes Interview geführt. Das konnte man dann am selben Nachmittag und am darauffolgenden Tag am frühen Morgen in ganz Österreich hören! Dieses Interview hat auch die Landesgeschäftsführerin des AMS in Oberösterreich Frau Birgit Gerstorfer gehört. Daraufhin hat sie uns ihre alten Handys geschickt! Wir haben uns unwahrscheinlich gefreut und  natürlich sofort bedankt.

Darauf ihre Antwort

 

Liebe Frau Direktor!

Ich freue mich sehr, dass Sie sich so freuen.


Richten Sie bitte den Schülerinnen und Schülern einen sehr lieben Gruß von mir aus. Es zahlt sich immer aus, zu helfen und zu unterstützen, besonders wenn man ein so liebes Danke erhält.


Ich freue mich auch, wenn mein Paket Anstoß zum Weitersammeln ist. Ich lerne in meinem beruflichen Alltag immer wieder Menschen kennen, die es bitter nötig haben, dass sich jemand für sie einsetzt und wenn das schon in der Schule beginnt, ist es doppelt schön.

Ö3 Wundertüte

Heuer nimmt unsere Schule zum ersten Mal an der Ö3 Wundertüten Aktion teil. Alle Kinder sammeln begeistert mit. Inzwischen haben wir schon über 60 Handys beisammen. Vielleicht hast du noch einige alte Handys zu Haus herum liegen? Bring sie doch bei der VS Innerweerberg vorbei! Bis zum kommenden Freitag sind wir noch dabei!

Gestern hat eine Reporterin vom Ö3 angerufen und hat Mario Brassé interviewt. Er hat es großartig gemacht! Das Interview war gestern am Nachmittag und heute früh im Radio!

Alle waren aufgeregt und begeistert!

Ein Stück Geschichte

Seit letztem Jahr haben wir um eine Freundin mehr.

Frau Dr. Inge Ramsauer hat uns im letzten Frühjahr einen Brief geschrieben. Darin hat sie uns erzählt, dass ihr Vater Franz Ramsauer im Jahr 1932/33 Schulleiter an der VS Innerweerberg war. Außerdem hat sie uns ein Foto mitgeschickt, auf dem alle damaligen Schüler zu sehen sind. Vera hat dieses Foto ausgedruckt und seit bald einem Jahr hängt es nun schon an unserer Eingangstür.

Vielleicht kommt uns Frau Ramsauer im Frühjahr besuchen.

Wir würden uns auf jeden Fall sehr freuen!

Alles Gute, Lisa!

In den letzten drei Wochen war die Praktikanin Lisa in der 1. Klasse. Gemeinsam mit den Kindern hat sie gerne und viel für ihren Traumberuf Volksschullehrerin gelernt.

Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren Weg viel Energie und Freude!

Ausflug zum Kraftwerk Haim

 Am Mittwoch, den 23.11.2012 waren wir beim Wasserkraftwerk Haim in Innerweerberg. Julias Opa zeigte uns das Werk. Wir wussten schon, dass über Druckrohrleitungen das Wasser, z.B. von einem Speichersee zu den Turbinen geleitet wird. Im Wasserkraftwerk konnten wir die Turbinen, welche wie große Wasserräder aussehen, bewundern. Die Turbinen, so erklärte uns Julias Opa, treiben den Generator an. Der Generator erzeugt den Strom. Das Wasser wird dann wieder dem natürlichen Wasserkreislauf über den Unterwasserkanal zurückgegeben.

Wusstet ihr,dass in nur drei Stunden Stromerzeugung über den Generator ein Haushalt ein Jahr lang versorgt werden kann?

Das war wirklich ein sehr interessanter Lehrausgang. Wir bedanken uns noch recht herzlich bei Julias Opa.

 

 

Down under

Am 28. 11. hat uns Kilian in seiner Professorstunde alles über Australien erzählt. Da ist er ein richtiger Profi. Er war nämlich schon einige Male in diesem Land. Sein Onkel, seine Tante und andere Verwandte leben dort. Dort kann man Weihnachten in der Badehose feiern. Außerdem gibt es in Australien viele interessante Tiere. Vielen Dank, Kilian, für deinen tolle Professorstunde!

Eine Klasse- Feier!

Am 8. 11. 2012 ließen es sich die Kinder und Mütter der 1. und 2. Stufe nicht nehmen, im Klassenkreis ihrer Lehrerin zum Geburtstag zu gratulieren. Aus vielen kleinen Brotlaibern haben sie eine 40 geformt.

Bei einer gemütlichen Jause mit Brot und Kaminwurzn haben wir dann mit Orangensaft und Kaffee angestoßen. Für diese Party bedanke ich mich ganz, ganz herzlich bei allen Eltern, im speziellen aber bei Traudi und Birgit. Am liebsten hätte ich jeden Tag Geburtstag!

 

Ein kleiner Ingenieur!

Heute hat uns Jonas in der Professorstunde alles

über sein liebstes Hobby erzählt. In seiner Freizeit

baut er nämlich tolle Fahrzeuge aus Lego. Manchmal verwendet er dafür eine Anleitung. Den Mist=

wender hat er aber ganz alleine mit Hilfe seiner

Vorstellung und seines klugen Köpfchens gemacht! Danke für deine tolle Professorstunde, Jonas!

Der kennt sich wirklich aus!

In seiner Professorstunde hat uns Michael voll Begeisterung von seinem Lieblingsthema erzählt: den verschiedenen Ställen. Mit seiner Mama hat er ein tolles Plakat in Form eines richtigen Stalls mit Türen gebastelt. Vielen Dank für deinen tollen Vortrag, Michael!

Eine Tradition aus Irland

Vor den Herbstferien haben wir über verschiedene Bräuche gesprochen. Theresa hat uns einen riesigen Kürbis mitgebracht. Gemeinsam haben wir ihn ausgehölt. Noch heute begrüßt er vor der Tür mit einem schaurigen Grinsen unsere Gäste!

Lesen ist eine Abenteuerreise im Kopf!

Schon im Vorjahr waren viele Lesegäste bei uns. Das hat uns großen Spaß gemacht. Deshalb wollen wir damit weitermachen. Der Polizist Hanspeter aus Schwaz hat sich ganz besonders viel Zeit genommen. Er hat uns eine spannende Geschichte vom Detektiv Schnüffel vorgelesen. Gemeinsam mit ihm und unserer Frau Lehrerin Monika Schöser haben wir einen Kriminalfall gelöst.

Happy birthday, Josef!

Unser Religionslehrer hat letztes Wochenende seinen 50. Geburtstag gefeiert. Wir haben ihn mit einem gesunden Körbchen und einem Geburtstagsständchen überrascht. Er hat über das ganze Gesicht gestrahlt und sich wirklich sehr gefreut!

Volle Sparschweine

Am 16. 10. Haben uns Maria und Christoph von der Raika Weerberg besucht. Alle sparsamen kInder haben ihre Sparschweine mitgebracht und durften sich eine kleine Belohnung aussuchen. Schon in der Pause haben sie mit den tollen Lastern und den leuchtenden Bällen gespielt. So macht das Sparen Spaß!

Überall entdecken wir den Herbst

Wir, die 1. Stufe der VS-Innerweerberg waren am Dienstag, den 23. Oktober zum Thema “Herbst” unterwegs.

Die Sonne schien und wir waren bester Laune. Um uns für die Autofahrer sichtbar zu machen, haben wir alle

Warnjacken getragen. Beim Waldstück in der Nähe der Müllsammelstelle haben wir verschiedene Naturmaterialien, wie z.B. Herbstblätter, Zapfen, Rindenstücke etc. gesammelt.

Beim Pflanzenlaufspiel haben wir dann unser Wissen unter Beweis stellen können. Ganz besonders toll war, dass Michaels Mama uns ein super Buffet mit Kuchen und Apfelsaft

vorbereitet hatte. Vielen Dank dafür!

 

Wie eine kleine Gams

In der ersten Professorstunde hat uns Barbara alles über ihr neues Hobby erzählt. Sie klettert nämlich wie eine kleine Gams. Auch ihre Eltern sind begeisterte Ketterer. Barbara hat sogar ihre gesamte Ausrüstung mitgebracht. Kilian durfte in Gurt und Helm schlüpfen! Danke, liebe Barbara!

Tierische Gäste

Am 5. Oktober 2012 hatten wir tierischen Besuch in der Schule. Vom kleinen Meerschweinchen von Johannes bis zu Michaels Hündin Tina waren alle da. Die Hasen, Meerschweinchen und Hunde haben sich hoffentlich alle bei uns sehr wohl gefühlt.

Bezirksblätter

Am selben Tag war auch eine Fotografin von den Bezirksblättern in der Schule. Sie hat ein Foto von der 1. Klasse gemacht. Dieses Foto wird in einer der Ausgaben der Bezirksblätter erscheinen. Eigentlich wollte sie nur die Kinder der 1. Stufe fotografieren, wir wollten uns aber als gesamte Klasse vorstellen.

Gesunde Jause

Auch heuer ist es wieder soweit. Die Kinder der 1. und 2. Stufe bereiten einmal im Monat eine köstliche gesunde Jause für uns alle. Diesmal hatten die Kinder eine neue Idee. Vor dem Buffet gab es eine richtige Zirkusvorstellung mit Clowns und Akrobaten!

Aller Anfang ist ....... leicht!

Die Ersteler können nun schon eine Menge Buchstaben lesen!

Erntedank 2012

Kurz nach unserem Schulbeginn hat uns unser Religionslehrer Josef Leitner mit den Schülern der 3. und 4. Stufe mit einer schönen Erntedankfeier überrascht. Zuerst hat uns Josef eine lustige Geschichte erzählt die davon handelt, wie der Reis auf die Erde kam. Anschließend haben die Schüler ihre eigenen Dankgebete zum Erntedank vorgelesen:

Wir danken für die vielen Gaben von Garten und Feld:

Wir danken der Natur und helfen mit, dass sie geschützt wird.

Wir danken Gott für die wunderbare Schöpfung di er für uns gemacht hat.

Wir fühlen, dass Menschen, Tiere und Natur zusammengehören.

Anschließend haben wir Danklieder gesungen. Die Schüler haben sogar eine eigene Strofe "komponiert":

Für die Ernte jedes Jahr,

weil der Sommer so schön war.

Und dass du uns deinen Segen gibst!

In der Religionsstunde haben die Kinder das mitgebrachte Obst und Gemüse geteilt und es sich schmecken lassen!

Vielen Dank, Josef, für diese nette Feier!

 

Die Zeitungsmacher

Die Schüler der 3. Und 4. Stufe arbeiten mit Feuereifer an ihrer Zeitung. Sie haben schon sehr viele Ideen  gesammelt. Von Ausflugsberichten über Kochrezepten bis hin zu Witzen werden wir darin alles lesen können. Heute haben uns zwei Redakteurinnen der Tiroler Tageszeitung besucht. Mit ihren Tipps wird es den Männern sicher gelingen, ihre Zeitung toll zu gestalten. Bei Brigitte Warenski und Stefanie Stamm von der Tiroler Tageszeitung möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Mund auf!

Auch heuer hat uns wieder Anja durch das Schuljahr begleitet. Sie hat uns viel über unsere Zähne, über unser Zahnfleisch und über die richtige Pflege erklärt. Wer seine Zähne immer pflegt, muss auch keine Angst vorm Zahnarzt haben!

Wir haben keine Angst! Danke, Anja!

 

Mecker nicht rum!

Emanuel liebt seine Tiere. Deshalb hat er für seine zweite Professorstunde auch ein passendes Thema gefunden: Ziegen. Emanuel hat uns erklärt wie die Mitglieder der Familie Ziege heißen. Außerdem hat er uns auch einiges über die Pflege dieser Tiere erzählt. Danke, Emanuel!

Eine tolle Stadt

Am 4. 6. 2012 haben die Buben der 3. und 4. Stufe die Landeshauptstadt Innsbruck besucht. Es war aber kein langweiliger Spaziergang durch die Stadt! Geschichte kann aufregend und lustig sein. Im ORF Landesstudio konnten die jungen Männer alles über die Aufzeichnung einer Sendung in Erfahrung bringen. Leider vergeht ein aufregender Tag wie dieser immer viel zu schnell! Danke fürs Organisieren, Frau Lehrerin!

Eine Wüste ist nicht immer öd!

Bei seiner zweiten Professorstunde hat sich Marco ein besonderes Thema ausgesucht. Er hat uns alles über die verschiedenen Wüsten unserer Erde erzählt. Jetzt wissen wir, dass es sogar Eiswüsten im Himalaya gibt. Auf der Erdkugel von Mario haben wir gleich die gößten Wüsten gesucht. Auch die Tiere die in den verschiedenen Wüsten leben sind sehr interessant. Danke, Marco!

Kleine Forscher in der Schule

Mit meinen Mitschülern habe ich heute drei Versuche gemacht. Dabei ist immer wieder das Element Wasser vorgekommen.

Wir haben dazu einige Geräte verwendet. In Gläser haben wir die Flüssigkeit gefüllt. Zucker und Salz haben wir in Wasser aufgelöst. Aber auch Öl und Farbe haben bei unseren Stationen eine Rolle gespielt. Vielleicht probiert so mancher Schüler zu Hause die Experimente noch einmal aus.

 

Die neuesten Schlagzeilen!

Heuer drehte sich bei den Buben der 3. und 4. Stufe alles um das Thema Zeitung. Deshalb fuhren sie mit ihrer Lehrerin Monika Schöser am 18. 6. 2012 zur Tiroler Tageszeitung in Innsbruck. In der Redaktion und in der Druckerei erfuhren sie viele interessante Dinge über die Herstellung einer Zeitung. Auch unsere Buben wollen eine eigene Zeitung herausbringen. Wir freuen uns schon alle sehr darauf! Bei der darauf folgenden Wochenendausgabe war sogar ein Foto von uns dabei!

Wolfgang Amadeus Mozart

Das Mozartensemble Luzern hat uns am 13. 6. 2012 wieder einmal besucht. Frederik de Fontainbleu hat uns mit seinem Klavierspieler Martin einiges aus dem Leben von Mozart erzählt. Es war toll einen richtigen Schauspieler und Opernsänger bei uns an der Schule zu haben!

Der Hahn im Hühnerstall

Christoph hat uns in seiner Professorstunde alles über seine Hühner verraten. Da er selber welche zu Hause hat, ist er natürlich ein richtiger kleiner Profi. Er hat uns von den verschiedenen Rassen und von den Hühnereiern erzählt. Außerdem wissen wir nun was sie gerne fressen. Danke, Christoph!

Tennis

Besonders sportlich waren wir am 11. 6. 2012.

 Der Tennisverein Weerberg hat uns zu zwei Trainerstunden eingeladen. Mit einem coolen Tennislehrer haben einige Kinder eine neue Sportart kennengelernt. Leider wollte das Wetter nicht so recht, deshalb verbrachten wir diese Stunden im Turnsaal der VS Mitterweerberg.

Vielen Dank für die Gastfreundschaft!

Erstkommunion 2012

Am Fronleichnamstag war es endlich soweit. Die Kinder der 2. Stufe feierten ihre Erstkommunion. Sie waren sehr aufgeregt. Aber auch viele andere Kinder der VS Innerweerberg waren bei diesem wichtigen Tag dabei. Im Chor sangen sie aus Leibeskräften mit. Alle waren begeistert!  Nach der Messe sind wir gemeinsam mit der der Musik auf den Platz hinter der Gemeinde gegangen. Dort haben wir ein Brot in der Form eines Kreuzes bekommen. Albert hat jeden Erstkommunikanten fotografiert.

Nach dem Wochenende hatten die Kinder viel zu erzählen.

Es war tool, diesen Tag mit euch zu verbringen!

Fabian Lintner, Matthias Hirschhuber, Larissa Pircher, Carina Seelos, Julia Hirschuber, Johannes Winderl, David Troppmair, Schöser Mario, Christoph Schiffmann, Marco Rieser, Brassé Maria

Auf die Plätze - fertig - los!

Beim Schülerlauf in Kolsass haben Fabian Lintner (6. Platz ) und Mario Schöser ( 8. Platz) erfolgreich teilgenommen! Wir gratulieren euch ganz herzlich!

Die Feuerwehr war da!

Am 1. Juni 2012 hat uns die Feuerwehr Weerberg eingeladen mit ihnen einen tollen und interessanten Tag zu erleben. Um 8.30 Uhr haben uns Robi, Peppi, Giovanni und Dominik einen Vortrag über die Ausrüstung gehalten. Wir durften uns ihre Jacken und Helme anziehen. Außerdem konnten wir auch ihre Funkgeräte ausprobieren. Gemeinsam sind wir mit drei Feuerwehrautos und Blaulicht zum Gerätehaus in Innerweerberg gefahren. Dort haben wir von Peppis Frau Würstel und Getränke bekommen. Nach dieser Stärkung sind wir weiter zu unserem „Übungsplatz“ gefahren. Wir durften Wasser pumpen, mit dem großen Schlauch spritzen, die Wasserpumpe ausprobieren und mit der Bergeschere arbeiten! Um 11 Uhr hat uns die Feuerwehr wieder zum Schulhaus gebracht. Diesen tollen Vormittag werden wir sicher nie vergessen!

Das Glück auf Erden liegt ist auf dem Rücken von Pferden!

Carina hat uns am 30. 5. von ihren Lieblingstieren erzählt. Nun wissen wir, dass das allererste Pferd nicht viel größer als eine Katze war! Außerdem hat sie uns gelernt, warum der vordere Teil des Pferdes Vorderhand und der hintere Teil Hinterhand heißt! Danke, Carina!

Ausflug auf die Blumenwiese

Am 31. Mai ist unsere Sachunterrichtslehererin Claudia mit den Kindern der 1. Klasse auf die Blumenwiese gegangen. Auch Johannes Mama Monika hat uns begleitet. Gemeinsam haben wir uns alle auf die Suche nach Wiesenblumen unserer Natur gemacht. Anschließend wurden die Blumen mit Hilfe von Claudia und Monika bestimmt. Viele Blumen haben wir aber schon gekannt! Wir sind richtige kleine Naturforscher!

Ich bin Ich!

Am 30. 5. haben uns die Buben der 3. Und 4. Schulstufe ein sehr bekanntes Bilderbuch vorgelesen.Vorher haben sie sich aber in eine „Lesebombe“ verwandelt! Die berühmte Autorin Mira Lobe hat das entzückende Buch „Das kleine Ich bin Ich“ geschrieben. Anschließend haben uns die Buben noch aus einer Kinderzeitung vorgelesen. Darin haben Kinder beschrieben, was sie so einzigartig macht. Schließlich haben wir uns selber gezeichnet und beschrieben. Wir haben gelernt, dass jeder von uns etwas ganz Besonderes ist.

Danke Moni, für diese tolle Schutzengelstunde!

 

Schnuffi

Vor wenigen Wochen hat Theresa einen neuen Hasen bekommen. Deshalb hat sie in ihrer Professorstunde über Hasen gesprochen. Theresa hat von den verschiedenen Rassen und von der Pflege berichtet. Außerdem hat sie auf ihrem Plakat sogar ein paar Haare von ihrem Schnuffi geklebt.

Danke, Theresa für deinen tollen Vortrag!

Der erste Führerschein!

Heute (23. 5. 2012) sind die Männer der 4. Stufe in Schwaz zur Radfahrprüfung angetreten.

Alle haben bestanden! Wir gratulieren recht herzlich.

Ihr könnt sehr stolz auf euch sein. Die Sachunterrichtslehrerin Claudia Sponring hat euch gut vorbereitet. Passt weiterhin im Straßenverkehr gut auf euch auf! Und nicht vergessen: Wer ein Hirn hat, der schützt es!

Ein Stein von der Seele

Die Schüler der zweiten Stufe sind schon aufgeregt. Bald feiern sie ihre Erstkommunion! Dafür bereiten sie sich sehr gut vor. Heute haben sie bei einem Beichtgespräch alle ihre Sorgen und kleinen Fehlerund Missgeschicke unserem Herrn Pfarrer erzählen dürfen. Und wie Michael so schön gesagt hat: „Der arbeitet nämlich in der Kirche und der kann ziemlich gut mit dem lieben Gott reden!“

 

Es lebe der Sport!

Auch heuer haben wir wieder beim Raika Cup mitgemacht. Bei schönem Wetter haben wir am Fußballplatz wirklcih alles gegeben. Bei fünf verschiedenen Ballspielarten haben Florian Schiffmannn und Fabian Tötsch am meisten Punkte erzielt! Gratulation! Unser besondere Dank gilt aber den Weerbergern, die diesen Tag möglich gemacht haben: Maria Lieb (Raika), Philipp Leitner (Raika), Andreas Widner (Obmann des SV Weerberg)!

Alles über Meister Lampe!

Julia hat uns heute Vieles über Hasen erzählt. Sie hat uns mit einem riesengroßen Poster von zwei niedlichen Zwergkaninchen überrascht. Außerdem hat sie noch drei eigene Plakate gebastelt. Zum Schluss konnten wir an einem speziellen Kraftfutter für Hasen schnuppern. Julia hat uns verraten, dass auch ihr kleiner blauer Hase ein Glücksbringer für sie ist.

Danke, für die tolle Professorstunde!

Die neuesten Schlagzeilen!

In diesem Schuljahr beschäftigen sich die Männer aus der 2. Klasse ( 3. + 4. Stufe ) ganz genau mit Zeitungen. Sie werden sogar die Redaktion der Tiroler Tageszeitung in Innsbruck besuchen.

Kleine Künstler!

Beim Zeichenwettbewerb der Gesundheitswoche am Weerberg haben alle unsere Schüler teilgenommen.

Einige Bilder sind richtige Kunstwerke geworden!

Eine Reise um die Welt

Am Freitag hat uns Mario Schöser in seiner Professorstunde einiges Interessantes über die Welt erzählt. Wir wissen jetzt, warum unsere Erde auch „der blaue Planet“ genannt wird. Auf seinem eigenen Globus hat er uns die Pole und das größte Land der Erde gezeigt. Auch Österreich haben wir gefunden. Unser Land ist ziemlich klein! Wir haben nebenbei entdeckt, dass Italien die Form eines Stiefels hat. Danke, für diese Reise um die Erde in 10 Minuten!

Alles grünt und blüht!

Anna hat uns heute den Frühling in die Klasse gebracht. Sie hat uns von Blumen erzählt. Mit den Bildern in ihrem Buch konnte sie uns viel Interessantes über Pflanzen lernen. Nun duftet es in der Klasse nach Himmelschlüssel, Maiglöckchen, Frühlingsknotenblumen und Löwenzahn! Annas Oma hat sogar eine Tulpe mit Zwiebel ausgegraben! Vielen Dank für die tolle Professorstunde!

Im wilden Westen!

Barbara hat uns in ihrer Stunde von Indianern erzählt. Ihr Papa war einmal in Amerika. Deshalb hat sie eine richtige Bärenflöte, eine Medizinmanntasche und wunderschönen Indianerschmuck mitgebracht. Die Buben waren besonders von der Pfeilspitze aus Stein begeistert. Vielen Dank, Frau Professor!

Von Blindschleichen und Königskobras

Mario hat uns von Schlangen erzählt. Er hat ein Buch und einige Bilder von Schlangen mitgehabt. Unser Mitschüler hat von ungefährlichen heimischen Schlangen, aber auch von den gefährlichsten und giftigsten Schlangen der Welt berichtet. Danke, Herr Professor Brassé!

Faschingsralley!

Am 21. 2. 2012 hat unsere alljährliche Faschingsralley stattgefunden. Schon früh am Morgen sind Cowboys, Hexen, Prinzessinen, Wildkatzen, Samurais, Vampire, Polizisten, Piraten und Soldaten in der Schule aufgetaucht. Ein Ölscheich, ein Schmetterling, eine Elfe, Mulan und ein lustiger Tod waren auch dabei. Nach zwei Schulstunden haben sieben Teams bei der Faschingsralley alles gegeben. Deshalb gebührt allen Teams ein großer Applaus! Für die Unterhaltung sorgten die Auftritte von Hubert von Goysern („Aber brennen tat´s guat“ – Johannes Winderl) und die Kurt Gober Band ( „Motorboot“ – Nico, Fabian, Julian, Christoph, Florian, Johannes ). Ganz besonders bedanken wir uns aber bei den Mamas (Barbara, Bigit, Moni) die uns unterstützt haben!

Alles über Meerschweinchen

Heute war Johannes unser Professor. Er hat uns von seinen Meerschweinchen erzählt. Seine Haustiere waren sogar beide zu Besuch in der Klasse. Er konnte interessante Dinge erzählen, die auch für die Lehrerin  neu waren. 

Danke, Herr Professor Winderl!

Professorstunde

Heuer dürfen wir einmal Lehrer sein. In der Professorstunde erzählen wir von Dingen die wir besonders interessant finden. Bei diesen Dingen kennen wir uns natürlich gut aus. Wir dürfen Bücher, Bilder, Fotos, Zeitungen und Gegenstände mitbringen. Theresa hat uns alles über Schafe erzählt. Emanuel hat über seine Kühe berichtet. Michael hatt viel zum Thema Heu zu sagen. Hannah hat uns an Hand ihres Fahrrades alles über Gänge und Fahrradteile erzählt. Anna wusste besonders viel über Gorillas. Barbara hat einen interessanten Vortrag über das Universum gehalten. Mario Brassé und Mathias haben uns mit Experimenten überrascht, Julia hat uns von ihren Fischen erzählt. Mario Schöser hat sogar seine komplette Eishockeyausrüstung mitgebracht!

Schüler und Klassen

Sport
 
Fasching
 
Klasse 1
 
Professorstunde
 
Klasse 2